Buch "Von der Dampflok zum ICE"

H0-Module zweigleisig

Die ersten Überlegungen für den Bau zweigleisiger H0-Module gehen bis ins Jahr 2007 zurück. Hier wurden Pläne für ein Konzept bestehend aus den vorhandenen eingleisigen Modulen und neu zu bauenden zweigleisigen Modulen entworfen. Zwei eingleisige Äste vereinigen sich zu einer zweigleisigen Strecke mit Zwischenbahnhof. Von hier aus führt die zweigleisige Strecke weiter und endet in einer Wendeschleife. Der Aufbau sollte die Form eines Y haben.

Zwischenzeitlich rückte allerdings ein anderes Thema in den Vordergrund: Der Bau der H0-Winteranlage. So gerieten die zweigleisigen Module erstmal wieder in Vergessenheit.
Anfang 2010 gab es dann den offiziellen Startschuss: Auf der Mitgliederversammlung wurde beschlossen, mit dem Bau von zweigleisigen Modulen zu beginnen.

Von dem oben genannten Y-Konzept wurde mittlerweile abgesehen. Mittelpunkt der Anlage soll stattdessen ein großer Zwischenbahnhof werden. Er soll aus 6 Modulen zu je 1200mm bestehen und 4 Bahnsteiggleise sowie 3 durchgehende Gütergleise enthalten.
Da wir mit einer solchen Anlage neue Dimensionen betreten werden, haben wir uns dazu entschlossen die Anlage über einen Computer zu steuern. Zu Beginn soll die Rechnersteuerung nur eine Stellwerksfunktion für die Weichen und Signale übernehmen. Später soll eine halb- oder auch vollautomatische Steuerung möglich sein.

Während die Planung des Bahnhofs noch im vollen Gange war, wurde im Verlauf des Jahres 2010 mit dem Bau der ersten Streckenmodule begonnen. Diese wurden im November 2010 - noch als Standmodell - auf der Ausstellung in Neubrandenburg gezeigt. Der erste Fahrbetrieb fand im folgenden Jahr in Bollewick statt. In Kombination mit unseren eingleisigen Modulen wurde eine Anlage in U-Form aufgebaut.
Ende 2010 wurde der Rohbau des neuen Bahnhofes angefangen. Anfang 2011 wurden die ersten Gleise verlegt. Mittlerweile befindet sich der Bahnhof in der Landschaftsgestaltung.

Zurzeit besitzen wir folgende zweigleisige Module:

Mit Fertigstellung des Zwischenbahnhofes und weiterer Streckenmodule (gerade und gebogen) werden sich in Zukunft weitere Aufbaumöglichkeiten ergeben.

H0-Modulanlage zweigleisig H0-Modulanlage zweigleisig H0-Modulanlage zweigleisig H0-Modulanlage zweigleisig H0-Modulanlage zweigleisig

[zurück]