Buch "Von der Dampflok zum ICE"

Nachricht: Saisonstart unter Dampf - Exkursion nach Berlin und Brandenburg

Berliner Eisenbahnfans kamen am ersten Märzwochenende voll auf ihre Kosten. Denn geboten wurde eine "große Runde" mit dem Traditionszug und der 52 8177 im Süden Berlins.
Die Vereine Traditionszug Berlin und Dampflokfreunde Berlin fuhren von Berlin-Schöneweide aus auf zwei Routen durch Brandenburg. Am Samstag rollte der Zug durch die Wälder Flämings über Luckenwalde, Jüterbog, Treuenbrietzen und Beelitz. Am Sonntag ging es in den historischen Wagen aus den 1930er Jahren über Königs Wusterhausen, Beeskow und Frankfurt (Oder) in Richtung Oderbruch.
Am Sonnabend nutzten Vereinsfreunde des Eisenbahnclub Neubrandenburg die Gunst der Stunde und fotografierten den Zug an mehreren Stellen. Dabei kam uns die "Streckenkenntnis" unseres Lokführers Dirk entgegen, denn er ist auf diesem Streckenabschnitt regelmäßig mit den VT 642 der Märkischen Regiobahn unterwegs. Startpunkt war Brandenburg/Havel, wo schon eine "Maxima" fotogerecht bereit stand. Die Lok wird hier gegenwärtig für Arbeitszüge bei der Streckensanierung eingesetzt. Dann ging es in Richtung Treuenbrietzen, wo wir den Dampfzug zuerst erwarteten. Wer den Bahnhof noch von früher kennt, wird einen Schreck bekommen. Von den zahlreichen Gleisen sind gerade mal noch zwei übrig, einer der Bahnsteige wurde 100 Meter vom Bahnhofsgebäude entfernt neu aufgebaut. Die Fenster von Bahnhof und Stellwerken sind vernagelt, hier herrscht Geisterstimmung. Nach der Kreuzung mit dem Desiro der Märkischen Regiobahn machte die 52 8177 mächtig Dampf. Leider war vom eigentlich angekündigten Sonnenschein hier nichts zu sehen. Wir machten dann vom Dampfzug noch einige Unterwegsaufnahmen und fuhren dann zum Bahnhof Michendorf. Hier rollt es noch richtig, denn die Strecke führt auch zum Güterbahnhof Seddin.

Bernd Wüstemann, März 2011

Weitere Informationen:


Voith Maxima der SGL in Brandenburg/Havel... 52 8177 der Dampflokfreunde Berlin mit dem Traditionszug in Treuenbrie... Zwei Desiro der Märkischen Regiobahn im Bahnhof Michendorf...

[zurück]